Kündigungsvergütung von Bauverträgen

Grundlagen und Empfehlungen zur korrekten Abrechnung

von Matthias Linnemann, Sonja Kaltenborn, Andreas Bahner


ISBN-13: 978-3-658-42891-4
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2024
Verlag: Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2024
Umfang / Format: 142 Seiten, mit 6 Abbildungen, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Leitfaden zur Vergütung des Auftragnehmers bei Kündigung von Bauverträgen

Wird ein Bauvertrag vorzeitig gekündigt, hat dies Auswirkungen auf den Vergütungsanspruch des Auftragnehmers. In Abhängigkeit von der Vertragsart und den Kündigungsumständen unterscheiden sich die Abrechnungen des Anspruchs für erbrachte Leistungen, Aufwendungen etc., die berücksichtigt werden müssen. Zum entsprechenden Vorgehen im Zuge einer Kündigungsvergütung finden sich zahlreiche Gerichtsurteile und Hinweise in Verordnungen oder Gesetzen. Auch lassen sich in den Bauverträgen entsprechende Klauseln bzgl. der Kündigungsvergütung formulieren, auf die im Falle einer Kündigung Bezug genommen werden kann. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Prüfung der entsprechenden Schlussrechnung.

Dieses Buch hat zum Ziel, sich der Komplexität der Abrechnung von Kündigungsvergütungen auf der Grundlage verschiedener Quellen anzunehmen, Grundsätze und Empfehlungen zu formulieren und diese anschließend in einen entsprechenden Leitfaden praxistauglich zusammenzufassen.

Aus dem Inhalt

  • Einleitung
  • Rechtlicher Hintergrund einer Vertragskündigung
  • Kündigung eines BGB-Bauvertrags
  • Kündigung eines VOB-Bauvertrags
  • Zusammenfassung der Kündigungsmöglichkeiten von BGB- und VOB-Verträgen
  • Rechtlicher Hintergrund der Kündigungsvergütung
  • Schlussrechnungsstellung durch den Auftragnehmer
  • Übersicht der relevanten Kriterien und Inhalte hinsichtlich Kündigung
  • Kalkulationsanalyse
  • Leitfaden zur Kündigungsabrechnung
  • Schlussfolgerung und Empfehlung
  • Zusammenfassung

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-658-42891-4
978-3658428914
EAN-13: 9783658428914