Familiengerichtsverfahren um Sorge und Umgang: Sozialpädagogische und psychologische Grundlagen für alle Beteiligten

Grundlagen - Arbeitshilfen - Praxisbeispiele und -hinweise

von Matthias Weber, Uli Alberstötter

Vorbestellung

Dieses Buch erscheint neu im Januar 2022. Gern merken wir Ihre Bestellung vor und liefern sofort bei Erscheinen.


ISBN-13: 978-3-8462-1251-6
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2022
Verlag: Bundesanzeiger Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2022
Umfang / Format: ca. 250 Seiten, Kartoniert
Medium: Buch

Vorbestellung möglich

44,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Sozialpädagogisches und psychologisches Wissen für Sorge- und Umgangsverfahren

Sie finden hier die psychologischen und pädagogischen Grundlagen, die im familiengerichtlichen Verfahren von Bedeutung sind und in die Tätigkeit der beteiligten Professionen einfließen sollten.

Bei Auseinandersetzungen der Eltern entfaltet sich eine Dynamik, die insbesondere auch für Kinder mit Belastungen und Gefährdungen verbunden ist. Umso wichtiger ist es, dass alle beteiligten Professionen Gefahren erkennen, ihre Folgen verhindern und Möglichkeiten einer Deeskalation nutzen.

Die Praxis der Verfahren um Sorge und Umgang wird kritisch betrachtet und Sie finden viele Hinweise für eine psychologisch/pädagogisch zielführende Gestaltung. Das Werk benennt und erläutert die Kriterien für Sorge- und Umgangsregelungen und Umgangsgestaltung, z.B. Erziehungseignung, Betreuungsmodelle, Bindungen des Kindes, Bindungstoleranz der Eltern). Es geht auch um die Dynamik eskalierter Elternkonflikte und damit verbundene Gefahren wie Gewalt, Entfremdung, Umgangsverweigerung, um die Bedeutung des Kindeswillens und die Frage, wie die Ermittlung der kindlichen Interessen gestaltet werden sollte und wie nicht.

Die Autoren zeigen eine Vielzahl an konstruktiven Interventionsmöglichkeiten auf.

Aus dem Inhalt

Im familiengerichtlichen Verfahren um Sorge und Umgang ist sozialpädagogische/psychologische Kompetenz gefragt, z.B.:

  • Wissen um die besondere Konfliktdynamik bei Trennung/Scheidung und um Bedingungen einer gesunden kindlichen Entwicklung
  • Diagnostische Fähigkeiten bei der Einordnung des Elternkonfliktes und der Belastungen des Kindes
  • Kompetenzen in der Gesprächsführung mit Erwachsenen
  • Angemessene Formen der Beteiligung von Kindern
  • Kenntnis therapeutischer Hilfen für Erwachsene und Kinder

Hier finden Sie was Sie wissen müssen!

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-8462-1251-6
978-3846212516
EAN-13: 9783846212516