Bauen im Außenbereich

Planungs- und Naturschutzrecht, Rechtsprechung, Praxisbeispiele

von Bernhard Stüer, Eva-Maria Stüer

Vorbestellung

Dieses Buch erscheint neu im September 2022, Preis ca. 99 €. Gern merken wir Ihre Bestellung vor und liefern sofort nach Erscheinen.


ISBN-13: 978-3-406-78988-5
Schriftenreihe: C.H.BECK Baurecht
Erscheinungsjahr: 2022
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 2. Auflage 2022
Umfang / Format: ca. 450 Seiten, mit ca. 87 Abbildungen, Hardcover
Medium: Buch

Vorbestellung möglich

99,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Das Bauen im Außenbereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der gesetzliche Grundsatz, dass der Außenbereich von baulichen Anlagen freigehalten werden soll, wird zunehmend aufgeweicht. Technische Entwicklungen und wirtschaftliche Interessen haben dazu geführt, dass der Gesetzgeber auch Anlagen zur Massentierhaltung, zur Gewinnung von Bioenergie, zur Nutzung der Sonnenenergie als privilegiert eingestuft hat. Hinzu kommen unter dem Aspekt des Bestandsschutzes zahlreiche teilprivilegierte Vorhaben und das Instrument der Außenbereichssatzung die zu immer weiteren Baumaßnahmen im Außenbereich führen. Auch bei der Flüchtlingsunterbringung gerät der Außenbereich zunehmend in den Blick.

Der Schwerpunkt des Werkes liegt deshalb auf der Darstellung der rechtlichen Vorgaben des § 35 BauGB mit seiner Unterscheidung zwischen privilegierten, nicht privilegierten, teilprivilegierten Vorhaben und der Begünstigung von Vorhaben durch den Erlass von Außenbereichssatzungen. Erläutert werden aber auch die zu beachtenden naturschutzrechtlichen Vorgaben einschließlich des europäischen Gebiets- und des europäischen Artenschutzes.

Das Buch folgt in seiner Konzeption den Werken "Der Bebauungsplan" und die "Planfeststellung". Wie dort sind die knapp gehaltenen Ausführungen angereichert mit Original-Plan- und Kartenmaterial, in vielen Fällen auch mit beispielhaften Auszügen aus Original-Planbegründungen. Durch diese Konzeption will auch diese 2. Auflage wieder einerseits Ingenieurinnen und Ingenieuren als auch Architektinnen und Architekten den Zugang zu den juristischen Grundlagen der planerischen Tätigkeit erleichtern, andererseits den Juristinnen und Juristen helfen, die oft komplexen Plangebilde besser zu verstehen.

Die Neuauflage berücksichtigt Gesetzgebung und Rechtsprechung, v.a. des BVerwG aber auch des EuGH, bis Oktober 2021.

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-406-78988-5
978-3406789885
EAN-13: 9783406789885