Zwangsversteigerungsgesetz. Kommentar

zum ZVG der Bundesrepublik Deutschland mit einem Anhang einschlägiger Texte und Tabellen

von Kurt Stöber


ISBN-13: 978-3-406-68626-9
Schriftenreihe: Becksche Kurzkommentare
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 21. Auflage 2016
Umfang / Format: 1666 Seiten, in Leinen
Medium: Buch

Sofort lieferbar

125,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Kommentierung der komplexen Zusammenhänge von Grundstückssachenrecht und Zwangsvollstreckungsrecht von dem führenden Fachmann auf diesem Gebiet

Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die weltweite Finanzkrise hat diesen Trend noch weiter verstärkt. Die größeren Amtsgerichte und die für ZVG-Sachen für zuständig erklärten Spezial-Amtsgerichte sehen diese Entwicklung weiter mit Besorgnis.

Das Werk wendet sich an alle Verfahrensbeteiligten: Rechtspfleger und Richter, Schuldner, Hauptgläubiger und alle sonstigen Inhaber von Grundpfandrechten sowie Erwerbsinteressenten (jeweils selbst bzw. zusammen mit ihren anwaltlichen Vertretern). Es bietet eine zuverlässige Kommentierung des als besonders schwierig geltenden Rechtsgebiets.

Die 21. Auflage mit Bearbeitungsstand Frühsommer 2015 berücksichtigt alle Änderungen des ZVG. Darüber hinaus eingearbeitet ist wie stets die neueste Rechtsprechung zu dieser Materie.


ISBN-13: 978-3-406-68626-9
Schriftenreihe: Becksche Kurzkommentare
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 21. Auflage 2016
Umfang / Format: 1666 Seiten, in Leinen
Medium: Buch

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-406-68626-9
978-3406686269
EAN-13: 9783406686269