Mediation in der Praxis des Anwalts

von Frank H. Schmidt, Thomas Lapp, Hans-Georg Monßen


ISBN-13: 978-3-406-57399-6
Schriftenreihe: NJW-Praxis
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2012
Umfang / Format: 350 Seiten, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

55,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Mediation kann ein Weg sein, im Interesse des Mandanten kostspielige, Zeit und Nerven raubende gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Sie ist als Mittel der Konfliktlösung auf dem Vormarsch und hat deshalb und auch aufgrund der verbreitet praktizierten Mediation bei Gericht in der Anwaltspraxis stark an Bedeutung gewonnen. Anwälte treten verstärkt als Mediatoren auf oder begleiten ihre Mandanten in eine Mediation - außergerichtlich oder im Rahmen einer gerichtsinternen Mediation.
Bei der gerichtsinternen Mediation wird versucht, einen Prozess in Zivil- oder Verwaltungssachen durch einen speziell ausgebildeten Richter im Wege der Mediation zu regeln. Die Fallzahlen nehmen hier ständig zu. Fast jeder Anwalt muss damit rechnen, sich gelegentlich mit den speziellen Fragen einer solchen Mediation auseinandersetzen zu müssen.

Der Band bietet allen Anwälten, die sich als im Rahmen eines Mandats mit Fragen der Mediation beschäftigen, einen praxisorientierten Einstieg in die Materie mit vielen Beispielen, Darstellungen von Abläufen und Formulierungshilfen. Berücksichtigt wird dabei u.a. bereits die sogenannte Mediationsrichtlinie der EU zum Mediationsverfahren, die bis zum Jahr 2011 in nationales Recht umgesetzt werden muss.
Diese Neuerscheinung in der Reihe NJW-Praxis behandelt die gerichtsinterne Mediation und berücksichtigt bereits das neue Mediengesetz. Er wendet sich besonders an Anwälte, die ihre Mandanten in eine Mediation begleiten.

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-406-57399-6
978-3406573996
EAN-13: 9783406573996