Leseproben & Dokumente

Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)

Kommentar

von Peter Leonhardt, Stefan Smid, Mark Zeuner (Hrsg.)


ISBN-13: 978-3-17-022236-6
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Kohlhammer Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2014
Umfang / Format: 372 Seiten, Hardcover
Medium: Buch

Sofort lieferbar

79,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

"50 Millionen für Kaufhaus-Insolvenzverwalter!" - "Fünf Millionen Euro für zehnwöchige Tätigkeit!": Die Höhe der Vergütung des Insolvenzverwalters hat auch abseits der spektakulären Fälle erheblich an Bedeutung gewonnen.

Mit der Aufhebung oder Einstellung des Insolvenzverfahrens endet die Tätigkeit des Insolvenzverwalters, der im Rahmen der Verfahrenskosten seine Vergütung nach Maßgabe der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV) geltend macht. Die Vergütung wird nach Regelsätzen gewährt, die sich nach dem Wert der Insolvenzmasse zur Zeit der Beendigung des Insolvenzverfahrens berechnen. Der neue Kommentar erläutert die InsVV praxisorientiert unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und Literatur.


ISBN-13: 978-3-17-022236-6
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Kohlhammer Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2014
Umfang / Format: 372 Seiten, Hardcover
Medium: Buch

Leseproben & Dokumente

In diesen PDF-Dokumenten finden Sie erweiterte Informationen über diesen Titel:

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-17-022236-6
978-3170222366
EAN-13: 9783170222366