Die Verwalterauswahl

Gerichtliche Informationsgewinnung, Qualitätsmessung und der Einfluss von Zertifizierungen

von Reinhard Bork, Christoph Thole


ISBN-13: 978-3-8145-8241-2
Schriftenreihe: RWS-Handbuch
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: RWS-Verlag
Ausgabe: 1. Auflage 2018
Umfang / Format: 158 Seiten, Hardcover
Medium: Buch

Sofort lieferbar

49,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Insolvenzverwalter werden von Insolvenzgerichten auf der Basis von § 56 InsO bestellt. Um auf Basis gesicherter Informationen schnell und zuverlässig eine Auswahlentscheidung zu treffen, führen Insolvenzgerichte sog. Vorauswahllisten, auf denen geeignete und zur Übernahme von Insolvenzverwaltungen bereite Personen gelistet werden. Zur Erlangung dieser Informationen haben viele Insolvenzgerichte Fragenkataloge entwickelt, mit denen von Personen, die auf die Vorauswahlliste aufgenommen werden möchten, Informationen und Nachweise gefordert werden.

Das Werk beschäftigt sich detailliert mit der Frage, welche Kriterien ein Insolvenzgericht abfragen und berücksichtigen muss bzw. darf, wenn es über die Aufnahme von Bewerberinnen und Bewerbern auf die Vorauswahlliste und die spätere Bestellung von Insolvenzverwaltern entscheidet. Es geht um das „Feintuning“ bei Informationsgewinnung und Qualitätsevaluierung, wobei ein deutlicher Schwerpunkt auf der Bedeutung von Zertifizierungen liegt.

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-8145-8241-2
978-3814582412
EAN-13: 9783814582412