Anfechtungsgesetz. AnfG-Kommentar

Gesetz über die Anfechtung von Rechtshandlungen eines Schuldners außerhalb des Insolvenzverfahrens

von Michael Huber


ISBN-13: 978-3-406-65235-6
Schriftenreihe: Becksche Kurz-Kommentare, Band 29
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 11. neu bearbeitete Auflage 2016
Umfang / Format: 341 Seiten, in Leinen
Medium: Buch

Sofort lieferbar

49,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Praktikerkommentar zum Anfechtungsrecht mit aktueller Rechtsprechung

Ein Gläubiger hat außerhalb eines Insolvenzverfahrens die Möglichkeit, Rechtshandlungen des Schuldners, die ihn benachteiligen, anzufechten. Die gesetzlichen Regelungen dazu finden sich im Anfechtungsgesetz. Oft handelt es sich bei den anfechtbaren Rechtshandlungen um unentgeltliche Zuwendungen oder Vermögensverschiebungen.

Die 11. Auflage kann auf mehrere Jahre praktischer Erfahrungen mit dem neugeordneten Anfechtungsrecht zurückblicken und so auf eine rege aktuelle Rechtsentwicklung und eine lebhafte Diskussion in Fachveröffentlichungen eingehen. Die neueste Rechtsprechung des IX. Zivilsenats, der für die Anfechtung innerhalb und außerhalb der Insolvenz zuständig ist, wurde umfassend eingearbeitet. Auch mögliche Rechtsänderungen im Hinblick auf den RegE v. 29.9.2015 zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und dem Anfechtungsgesetz werden dabei angesprochen.

Das Werk bleibt auch in seiner 11. Auflage das praxisorientierte Nachschlagewerk für den täglichen Bedarf.


ISBN-13: 978-3-406-65235-6
Schriftenreihe: Becksche Kurz-Kommentare, Band 29
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: C.H. Beck Verlag
Ausgabe: 11. neu bearbeitete Auflage 2016
Umfang / Format: 341 Seiten, in Leinen
Medium: Buch

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-406-65235-6
978-3406652356
EAN-13: 9783406652356